Zum Newsletter anmelden:

  Haben Sie Probleme diese E-Mail richtig zu sehen? Dann klicken Sie bitte hier.

 

 

###ANREDELANGMITVORUNDNACHNAME###,

 

„Lernen von den Besten“ lautet das Motto des Innovationskongresses in Villach, der

vom 14. bis 16. November 2017 seine 8. Auflage erlebt, Mit diesem Erfolgskonzept schaffte er es an die Spitze der europäischen Innovationsveranstaltungen. Nicht zuletzt aufgrund der Bedeutung des Innovationskongresses hat für dieses Jahr erstmals niemand Geringerer als der österreichische Bundeskanzler Christian Kern seine Teilnahme fix zugesagt.

Diese Wertschätzung freut das Team des Innovationskongresses sehr. Dennoch stehen im Fokus der Veranstaltung jene innovativen Köpfe - vom Top-Wissenschaftler über den Konzernmanager und den Geschäftsführer eines KMU bis zum Start-up, dem Ein-Personen-Unternehmen oder High Potential von Universität oder Fachhochschule - die hier zusammenkommen, um gemeinsam zu lernen, Ideen auszutauschen und sich zu vernetzen. Und persönlich zu profitieren.

 

Lesen Sie heute Informationen zu folgenden Themen:

  • Drei weitere Top-Speaker am Innovationskongress
  • Jana Revedin und Enrico Dini beim BauForum
  • Premiere: TRIZ-Day mit internationalen Größen
  • „Early Bird“-Tarif nutzen und Ticket sichern!

 

 

Drei weitere Top-Speaker am InnovationDay

Auch in diesem Jahr dürfen sich die Kongressteilnehmer auf hochkarätige Vortragende freuen. Drei weitere dürfen wir Ihnen heute präsentieren: Martin Curley, Ulrich Eberl und Michael Altrichter.

 

Dr. Martin Curley gilt als einer der namhaftesten Player in der europäischen Innovationsszene. Er ist Professor an der Maynooth University und Co-Direktor des Innovation Value-Instituts. Der Ire ist darüber hinaus Autor oder Co-Autor mehrerer Bücher und Schriften über Technologie-Management, Innovation und Unternehmertum. Davor war Curley langjähriger Vize-Direktor der Intel Corporation und Direktor der Intel Labs Europe. In Villach spricht Curley über das brandaktuelle Thema Open Innovation 2.0 und das Potenzial des digitalen Wandels.

 

Dr. Ulrich Eberl zählt zweifelsohne zu den renommiertesten deutschsprachigen Wissenschafts- und Technikautoren. Er promovierte in Biophysik (TU München), arbeitete bei Daimler und  leitete bis 2015 die Innovationskommunikation von Siemens. Am Innovationskongress beleuchtet der das Thema „Die Revolution der smarten Maschinen“. Darin gibt er nicht nur einen Ausblick auf die wichtigsten technologischen Trends bis 2050 sondern stellt auch die Frage nach deren Auswirkungen auf unser Alltag einerseits und die Jobs der Zukunft andererseits.

 

Dipl.-Ing. Michael Altrichter ist einer der aktivsten Business Angels Österreichs und erfolgreicher Impact Investor. Er gründete die Unternehmen paysafecard und payolution und hält nach deren Verkauf mittlerweile u.a. über 30 Beteiligungen an Start-up Unternehmen aus den verschiedensten Bereichen. Der Physiker wurde zudem als Business Angel des Jahres 2014 ausgezeichnet. Einem breiten Publikum ist Altrichter als kritischer Investor in der Puls4-TV-Start-up-Show „2 Minuten-2 Millionen bekannt. In Villach wird er über seine Erfahrungen als Gründer, aber auch seine Kriterien für erfolgreiche Investments in Start-ups sprechen.

 

Jana Revedin und Enrico Dini beim BauForum

Auch bei seiner 2. Auflage glänzt das BauForum mit exzellenten Referenten. Zwei davon möchten wir Ihnen in diesem Newsletter näher vorstellen: Jana Revedin und Enrico Dini.

O. Univ. Prof. Dipl. Ing. Dr. techn. Jana Revedin,  promovierte Architektin, Nachhaltigkeitsexpertin der UNESCO und Autorin von Standardwerken der Gestaltungstheorie ist ordentliche Professorin für Architektur und Gestaltung an der Ecole Speciale d’Architecture in Paris. Revedin ist u.a. Trägerin des UN-Habitat-Preises 2014 und Ritterin der Ehrenlegion. In ihrer Arbeit setzt sie sich für eine neue Beziehung von Architektur zum Ort und seinen Bewohnern und einen Paradigmenwechsel im Selbstverständnis ihres Berufsstandes ein. Im Rahmen des BauForums wird sie über radikantes, vielwurzeliges Entwerfen mit und durch Menschen, über Co-Gestaltung und nachhaltige Lebensräume sprechen.

 

Dr. Enrico Dini ist Geschäftsführer und Gründer der Dini Engineering s.r.l. und widmet sein Leben seit über 10 Jahren einem einzigen großem Thema: dem 3D-Druck von Gebäuden. Dini, ursprünglich Zivilingenieur spezialisiert im Bereich Hydraulik und einigem Wissen in der Robotik, baute 2007 seinen ersten 3-D-Drucker-Prototypen, auf dem er 2009 die erste Gebäudestruktur überhaupt ausdruckte. 2016 war er in das Projekt des 3-D-Drucks einer Fußgängerbrücke involviert, die bereits in Spanien im Einsatz ist. Derzeit arbeitet Dini am Projekt des 3-D-Drucks eines Hauses aus Beton, das im Mittleren Osten stehen soll. In Villach spricht Dini über den 3-D-Druck eines Hauses von den Fundamenten bis zum Dach, vom derzeitigen Stand der Entwicklung zwischen angewandter Forschung und Prä-Industrialisierung und den nächsten Schritten zur Vollendung des Gebäudes aus dem 3-D-Drucker.

 

Premiere: TRIZ-Day mit internationalen Größen

Produktentwicklung planbarer machen und strukturierter bearbeiten - das ist das Ziel von TRIZ & Systematic Innovation.  Deren Resultate sorgen dafür, dass diese Methode international, aber auch in Deutschland & Österreich immer intensiver eingesetzt wird.  Was verbirgt sich hinter der TRIZ-Denkweise bzw. den TRIZ-Innovationswerkzeugen? Innovative, technische Weiterentwicklungen erfordern die Definition und die Lösung von Widersprüchen. TRIZ bietet 40 Innovationsprinzipien zur Lösung solcher Widersprüche.

Im Rahmen des Innovationskongresses 2017 in Villach können Sie bei der Premiere des TRIZ-Day am 16. November u.a. die drei international wohl bekanntesten und erfahrensten Experten in diesem Bereich kennenlernen. Einer davon ist Darrell Mann.

 

Prof. Darrell Mann ist CEO der Systematic Innovation Ltd. und als Berater in über 25  Ländern weltweit tätig. Von der Ausbildung her Techniker und Ingenieur, hat er 15 Jahre bei Rolls-Royce in unterschiedlichen F&E-Bereichen, u.a. als leitender Ingenieur, gearbeitet. Darrell Mann entwickelt Systematic Innovation® auf der Basis von TRIZ seit 1992. In den letzten 10 Jahren hat er mit einigen der bekanntesten Unternehmen der Welt zusammengearbeitet und war dabei an mehr als 400 Erfindungen beteiligt. Zu seinen Kunden zählen u.a. Infosys, Intel, Hewlett Packard, Procter & Gamble, General Motors, Hilti, Mahindra & Mahindra, ACC Austria und Eli Lilly.

Lassen Sie sich nicht nur von Darrell Mann, sondern auch von den unternehmerischen Anwendungsberichten am TRIZ-Day inspirieren und von methodisch entwickelten, neuen Produktlösungen überraschen!  

 

 

 

„Early Bird“-Tarif nutzen und Ticket sichern!

 

Holen Sie sich jetzt Ihre Bordkarte für die Reise in die digitale Zukunft. Für den Innovationskongress 2017 in Villach sind sowohl Tagestickets als auch 2-Tages-Tickets erhältlich. Wer sich sofort anmeldet, sichert sich nicht nur einen Fixplatz (auch in den begehrten Academies, dem TRIZ-Day sowie dem BauForum), sondern profitiert auch vom attraktiven Frühbucherbonus.

Mehr Informationen hier

 

 

Seien Sie dabei, wenn sich über 800 innovative Köpfe treffen, um Zukunft zu denken, zu gestalten und zu leben. Werden Sie Teil der Community und erleben Sie den speziellen „Spirit of Innovation“ des Innovationskongresses!

 

Auf gemeinsames Quer- und Weiterdenken freut sich

Ihr Team des Innovationskongresses/BauForums/TRIZ 2017 in Villach

 

Veranstalter:

 

Kranzmayerstraße 81/10

9020 Klagenfurt

office@innovationskongress.at

www.innovationskongress.at

Vom Newsletter abmelden

Newsletter weiterempfehlen

Impressum

 

powered by www.power-newsletter.at