Zum Newsletter anmelden:

  Haben Sie Probleme diese E-Mail richtig zu sehen? Dann klicken Sie bitte hier.

 

 

###ANREDELANGMITVORUNDNACHNAME###,

 

 „Die einzige Konstante im Universum ist die Veränderung“ lautete bereits die Erkenntnis des griechischen Philosophen Heraklit (535-475 v. Chr.). Die Menschen unseres Zeitalters stehen vor der Herausforderung einer besonderen Veränderung: Der digitalen Transformation, dem Wandel von der analogen in die digitale Gesellschaft. Unternehmen, Organisationen, aber auch jede(r) Einzelne ist hier gefordert. Und zwar hinsichtlich Know-how und Spirit.

Die perfekte Gelegenheit, beides zu stärken, ist der Innovationskongress 2017 in Villach.  Unter dem Titel „Plug into the digital Future“ werden von 14. bis 16. November 2017 höchstkarätige Persönlichkeiten aus Wissenschaft und Forschung ihr Wissen und ihre Erfahrung an die Teilnehmer weitergeben. 

Dazu möchten wir Sie heute im Detail über folgende Themen informieren:

 

  • Betty Mei, Stephane Girod und Gerald Krachler am Innovationskongress
  • BauForum: Anupama Kundoo hält Keynote
  • Martina Unseld: Praxiserfahrungen von Philips am TRIZ Day
  • InnovationAcademies: Vertiefendes Lernen von den Besten
  • Fit für den Wettbewerb dank „Nightmare Competitor
  • Nur noch kurz verfügbar: Early Bird-Tarif!

 

 

 

Betty Mei, Stephane Girod und Gerald Krachler am InnovationDay

Der Innovationskongress in Villach kann in diesem Jahr mit besonderen Persönlichkeiten aus der Wissenschaft und der Praxis aufwarten. Diese stammen aus den unterschiedlichsten Fachbereichen, aber auch aus der ganzen Welt. Sie alle sind aber ausgewiesene Experten auf ihrem Gebiet. Genauso, wie Betty Mei, Stephane Girod und Gerald Krachler.

 

Dr. Betty Mei ist die Leiterin der weltweiten Forschung und Entwicklung im Bereich Schleifmittel beim Weltkonzern 3M. Nach ihrem Studienabschluss in Materialwissenschaften und Engineering an der Rutgers University in New Jersey trat Mei bereits im Jahr 1995 in den Weltkonzern ein. Seither hat Betty Mei zahlreiche internationale Führungspositionen sowohl im technischen als auch kommerziellen Bereich bei 3M bekleidet, u.a. jene der Leiterin F&E in China.

 

Prof. Stéphane Girod ist Professor für Strategie und Internationale Wirtschaft am International Institute for Management Development IMD in Lausanne. Nach seinen Studien in Oxford, Helsinki und Toulouse war er für mehrere Unternehmen der Luxusgüterindustrie für den Marktaufbau in Italien, Frankreich und dem Mittleren Osten tätig. Heute liegt der Schwerpunkt von Girods Forschung und Beratung darin, wie sich Unternehmen, Führungskräfte und Organisationen dem globalen digitalen Wandel anpassen können.

 

Gerald Krachler ist Director Advanced Development & Product Strategy bei Magna Steyr in Graz. Krachler ist seit 1998 in verschiedenen Funktionen für Magna tätig. Nach dem internen Wechsel in die Magna E-Car Systems 2009 durfte er die Konzeptabteilung für Hybrid und E-Fahrzeuge leiten und wertvolle Erfahrungen im Bereich von alternativen Antrieben sammeln. Nach 2 Jahren in der Rolle als Technologiescout bei (der Muttergesellschaft) Magna International führte ihn der Weg 2013 zurück zu Magna Steyr, wo er seither den F&E-Bereich leitet.

 

cid:image010.jpg@01D30F5F.3CB34E10

50.000 unterschiedliche Produkte
Bei der Produktentwicklung kann 3M auf 46 Basistechnologien zurückgreifen und diese immer wieder neu kombinieren. Dazu zählen neben der Klebstoff-, Folien- und Schleiftechnologie auch die Mikroreplikation, die Filtrations- oder die Nanotechnologie. Zusammen mit den weltweit über 90.000 Mitarbeitern sind sie die DNA des Unternehmens und Grundlage für seine Innovationskraft

www.3m.com/ 

 

Anupama Kundoo mit Keynote am BauForum

Wer sich mit dem Thema „Bauen“ im weitesten Sinne - ob als Auftraggeber, Planer oder Ausführender, egal welchen Gewerks - beruflich beschäftigt, für den ist die Teilnahme am 2. BauForum in Villach eigentlich ein Pflichttermin. Bereits bei seiner Premiere hat sich das BauForum, das im Rahmen des Innovationskongresses stattfindet, als eine hochkarätige Lern-, Informations- und Netzwerkplattform erwiesen. Und als voller Erfolg bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmern.

Ein wichtiger Baustein dieses Erfolgs sind die hochkarätigen Vortragenden, wie in diesem Jahr u.a. Anupama Kundoo.

 

Prof. Dr. Anupama Kundoo, geboren und aufgewachsen in Indien, ist Geschäftsführerin und Gründerin von Anupama Kundoo Architects sowie Professorin an der European School of Architecture and Technology in Madrid. Vorher unterrichtete sie u.a. an der TU Berlin, an der Parsons New School for Design in New York sowie an der University of Queensland (Australien).

Bereits zweimal - 2012 und 2016 - durfte Anupama Kundoo ihre Arbeiten im Rahmen der ArchitekturBiennale von Venedig präsentieren. Zudem reihte sie "The Architect is Present" unter die fünf bedeutendsten weltumspannenden jungen ArchitektInnen ein.

 

Weil Erfolg nur im Miteinander entstehen kann.

www.strabag.com/

 

Martina Unseld am TRIZ Day

Produktentwicklung planbarer machen und strukturierter bearbeiten - das ist das Ziel von TRIZ & Systematic Innovation. Was verbirgt sich hinter TRIZ? Innovative, technische Weiterentwicklungen erfordern die Lösung von Widersprüchen. TRIZ bietet 40 Innovationsprinzipien zur Lösung solcher Widersprüche.

 

Aus der Innovationspraxis unter Einsatz von TRIZ kann Mag. Martina Unseld, Consumer Expert im Bereich Advanced Development & Patents bei Philips Austria, berichten. Die TRIZ-Methode wird bei Philips Personal Health Klagenfurt auch genutzt, um eine Brücke zwischen Kundenbedürfnis und technischer Produktentwicklung herzustellen. Diese Erweiterung der TRIZ-Methode wurde von Philips selbst im Zuge verschiedenster „Roadmapping“-Vorgehensweisen entwickelt und mehrfach getestet.

 

 

 

 

 

InnovationAcademies: Vertiefendes Lernen von den Besten

Seit ihrer Einführung im Jahr 2014 zählen die InnovationAcademies zu den meistgefragten Programmpunkten des Innovationskongresses in Villach. Für alle, denen dieses Format noch nichts sagt, eine kurze Erklärung:

 

Die InnovationAcademies werden von den Keynote-Speakern oder anderen hochkarätigen Vortragenden höchstpersönlich konzipiert und geleitet. Durch geringere Gruppengrößen wird der Nutzen für die Teilnehmer nochmals erhöht.

Die Academies finden am Donnerstag, dem 16. November statt. Da die einzelnen Veranstaltungen zwar parallel, aber mit zwei Wechseln abgehalten werden, erhält jeder Kongressteilnehmer die Chance, an gleich drei Einheiten der InnovationAcademies teilzunehmen und erhält so die Chance gleich drei Mal von den Besten zu lernen!

 

Mehr Infos zu den Aacademies finden sie hier->

 

®Kaernten_Gerdl_Millsee

Das IARA Alternsforschungszentrum der FH Kärnten lädt zur Jahrestagung
Von 21. bis 23. September findet auf dem Campus Villach die 2. Jahrestagung des IARA Alternsforschungszentrums mit dem Schwerpunkt Altern in ruralen Lebenswelten statt. Das 2016 an der FH Kärnten gegründete Institute for Applied Research on Ageing (IARA) erforscht die Herausforderungen und Potenziale einer älter werdenden Gesellschaft durch interdisziplinäre praxisnahe Forschung. Details & Programm:
 www.iara.ac.at/jahrestagung

 

 

 

Fit für den Wettbewerb dank „Nightmare Competitor

 

Was tun, wenn der Mitbewerber zum schlimmsten Albtraum wird? Ein Workshop am Dienstag, dem 14. November zeigt Ihnen bei seiner Premiere Lösungen dazu auf.

Mehr Infos zum Workshop finden Sie hier ->

 

Achtung: Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 21!

 

 

 

 

Nur noch kurz verfügbar: „Early Bird“-Tarif!

Der Innovationskongress in Villach bietet Vortragende von Weltgeltung, fachlich versierte Vertiefungsveranstaltungen und eine einzigartige Netzwerkplattform. Bis 30. August haben Sie noch die Chance, sich den Eintritt zu Frühbucherkonditionen zu sichern:

            

Tagesticket

Für InnovationDay/ BauForum/ Academies/TRIZ Day

 € 480,-

Frühbucherpreis € 400,-

 

2-Tages-Ticket

Für InnovationDay und BauForum/Academies odTRIZ-Day € 780,-

Frühbucherpreis € 680,-

 

Hier geht’s zum Webshop ->

                                                                              

 

Der digitale Wandel ist eines der wichtigsten Themen, die Wirtschaft und Gesellschaft in den nächsten Jahren beschäftigen werden. „Mit dabei sein oder auf der Strecke bleiben“, lautet dabei die Devise. Seien Sie ganz vorne dabei und sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung am Innovationskongress in Villach!

 

Einen entspannten Sommerausklang und viel frische Energie wünscht Ihnen

Ihr Team des Innovationskongresses/BauForums/TRIZ-Day 2017 in Villach

 

 

 

 

Veranstalter:

 

Kranzmayerstraße 81/10

9020 Klagenfurt

office@innovationskongress.at

www.innovationskongress.at

Vom Newsletter abmelden

Newsletter weiterempfehlen

Impressum

 

 

 

powered by www.power-newsletter.at