Zum Newsletter anmelden:

  Haben Sie Probleme diese E-Mail richtig zu sehen? Dann klicken Sie bitte hier.

 

 

###ANREDELANGMITVORUNDNACHNAME###,

 

Ihr Unternehmen ist heute erfolgreich und mit einem guten Konzept versehen? Gratulation! Doch leider können die Erfolgsrezepte von heute schon morgen nichts mehr wert sein. Disruptive Innovationen und die digitale Transformation werden im Business kaum einen Stein auf dem anderen lassen. Besser Sie wappnen sich schon heute. Eine perfekte Chance dazu bietet der 8. Innovationskongress in Villach. Unter dem Titel „Plug into the Digital Future“ werden von 14. bis 16. November 2017 internationale Spitzenkräfte aus Wirtschaft und Wissenschaft ihr Know-how, ihre Erfahrungen und jede Menge Tipps an Sie weitergeben.

Dazu möchten wir Sie heute zu folgenden Themen informieren:

 

  • Georg Binder, Hansi Hansmann, Andreas Matthä und Hassen Kirmaci am Innovationskongress
  • Karl Weidlinger im „ChefGespräch“ am BauForum
  • Agustin Ramos am TRIZ Day über Patent Inspiration Software
  • Gewinnen Sie ein exklusives Privatissimum mit Ken Segall!

 

 

 

 

Georg Binder, Hansi Hansmann, Andreas Matthä und Hassen Kirmaci am InnovationDay

Der Innovationskongresses 2017 bringt hochkarätige Vortragende, die neueste wissenschaftliche Erkenntnisse und praktische Erfolgsrezepte mit uns teilen, nach Villach. In diese Riege reihen sich auch Georg Binder, Hansi Hansmann, Andreas Matthä und Hassen Kirmaci ein.

 

Mag. Georg Binder  ist seit vielen Jahren in der IT-Branche als Unternehmer, Speaker und Trainer für internationale Unternehmen aktiv. Seit 2012 bringt als „Principal Technical Evangelist“ im Innovationsbereich bei Microsoft Österreich die Digitale Transformation zu Kunden und Partnern. Sein Vortragsthema in Villach lautet Artificial Intelligence - Die Zukunft zur Gegenwart machen“. Er geht darauf ein, dass in Unternehmen vielfach eine Menge an Daten schon vorhanden ist. Doch was kann man daraus machen? Technologien, die vor kurzem noch nach Science-Fiction geklungen haben, können bereits produktiv von Unternehmen genutzt werden. Erfahren Sie in diesem Vortrag, welche Innovationen das sind, welchen Mehrwert sie bringen und wie künstliche Intelligenz in der Praxis umgesetzt werden kann.

 

Mag. Dr. Johann „Hansi“ Hansmann ist Präsident der Austrian Angel Investors Association. Hansmann studierte Wirtschaftswissenschaften in Wien. Den größten Teil seiner beruflichen Laufbahn über bekleidete er Führungspositionen in der Pharmaindustrie in Österreich, Deutschland, England und Spanien. Nach einem Management Buy-out eines großen Pharmawerkes in Spanien baute er mehrere Jahre lang sein eigenes Pharmaunternehmen auf, das er 2003 erfolgreich verkaufte. Seit dieser Zeit ist er aktiver Investor und Business Angel. Er hält Beteiligungen mit geografischem Fokus auf Österreich, Deutschland, England und Spanien, vor allem an Internetunternehmen und im Gesundheitssektor.

 

Ing. Mag. (FH) Andreas Matthä ist CEO der ÖBB Holding AG. Matthä arbeitet seit über 30 Jahren für den ÖBB-Konzern. Im Lauf seiner Karriere erfüllte der Betriebswirt und Brückenbautechniker verschiedenste Managementfunktionen und ist seit Mai 2016 Vorstandsvorsitzender der ÖBB-Holding AG. Im Rahmen von Success Stories & more“ wird Matthä Einblick in die Innovationsstrategie der ÖBB geben. Die ÖBB setzen dabei stark auf „Open Innovation“ und sind auf der Suche nach motivierten Menschen und innovativen Unternehmen, die Interesse daran haben, kollaborativ an kundenorientieren Lösungen zu arbeiten. Spannende Einblicke und Hintergrundinfos sind garantiert.

 

Hassen Kirmaci ist CEO von weXelerate. 5 Jahre ist es her, dass Kirmaci aus beruflichen Gründen nach Wien geschickt wurde - und er sich auf den 1. Blick in die Stadt verliebte. Neben der Liebe zu den historischen Highlights möchte er aufgrund der hier vorhandenen wirtschaftlichen Möglichkeiten nun die internationale Innovationsbewegung auch in der Startup-Szene nach Österreich bringen und gründete deshalb das Innovations- und Startup Zentrum weXelerate im Herzen von Wien. Im Rahmen des InnovationSpace am Mittwoch, den 15. November wird Kirmaci über Ökosysteme, Open Innovation und  Startup-Corporate Collaboration  sprechen.

 

 

 

 

 

www.oebb.at

Karl Weidlinger im „ChefGespräch“ am BauForum

Das BauForum in Villach findet am 16. November bereits zum zweiten Mal statt. Schon bei seiner Premiere vor zwei Jahren hat es sich als hochkarätige Informations- und erstklassige Netzwerkplattform für alle, die mit dem Thema beruflich zu tun haben, erwiesen. Für den guten Besuch und das positive Feedback zeichneten 2015 u.a. die hochkarätigen Vortragenden verantwortlich. Auch in diesem Jahr kann sich die Riege der Referenten wirklich sehen lassen. Dazu gehört auch Karl Weidlinger.

 

KR Dipl.-Ing. Karl Weidlinger  ist Sprecher der Geschäftsführung der Swietelsky Bau GmbH, zuständig für Österreich sowie für den Generalunternehmer-Bau in Deutschland und der Slowakei sowie den Tunnelbau im Ausland. Weidlinger war nach Tiefbau-HTL und dem Bauingenieurstudium an der TU Wien - Vertiefungsrichtung Konstruktiver Ingenieurbau - in einem oberösterreichischen Bauunternehmen als Bauleiter tätig. Ab 1991 arbeitete er für 4 Jahre für Swietelsky Bau, bevor er zu einem anderen großen österreichischen Bauunternehmen wechselte, bei dem er es bis zum Geschäftsführer brachte. 2009 erfolgte die Rückkehr zu Swietelsky, wo er seit 2012 die Position eines Sprechers der Geschäftsführung bekleidet.

Im Rahmen des BauForums am 16. November wird Karl Weidlinger, der sowohl die Ziviltechniker- als auch die Baumeisterprüfung absolviert hat und über eine Bauträgerkonzession verfügt, mit Vorständen anderer namhafter Unternehmen im Rahmen des „ChefGesprächs“ diskutieren. Thema: Wie bauen wir die Zukunft in Zukunft?

 

 

Quelle: 3M

Verantwortung für Umwelt und Gesellschaft
Bereits 1975 formulierte 3M umweltpolitische Grundsätze und setzte diese mit dem Programm „Pollution Prevention Pays“ um. Das Programm gilt heute als Musterbeispiel für betrieblichen Umweltschutz.

 

Agustin Ramos am TRIZ Day über Patent Inspiration Software

TRIZ & Systematic Innovation dienen dazu, Produktentwicklung planbarer zu machen und strukturierter zu bearbeiten. Im Fokus steht dabei die Lösung jener Widersprüche, die im Zuge von innovativen, technischen Weiterentwicklungen auftreten. TRIZ bietet 40 Innovationsprinzipien zur Lösung solcher Widersprüche.

Ein ausgesuchter Experte, der über 30 Jahre an praktischer Erfahrung auf dem Gebiet der Systematic Innovation mitbringt, ist zweifelsohne Mag. Agustin Ramos.  Ramos ist R&D Managing Director der MAM/Bamed Group und war davor lange für Procter & Gamble und die Colomer Group (jetzt Teil von Revlon) tätig.

Am TRIZ-Day in Villach spricht Ramos über TRIZ und Patent Inspiration Software in der Praxis - ein Thema, das für viele Unternehmen neue und vielversprechende Perspektiven bietet. 

 

 

 

 

 

 

www.fh-kaernten.at

 

Gewinnen Sie ein Privatissimum mit Ken Segall!

Mit Nightmare Competitor, Speakers‘ OSCAR-Dinner, InnovationDay, BauForum, InnovationAcademies, TRIZDay u.v.m. wartet am Innovationskongress in Villach ein internationales Klasseprogramm. Dazu stellen über 800 Innovationsinteressierte eine hervorragende Chance dar, Kontakte zu möglichen Partnern, Lieferanten oder High Potentials zu knüpfen.  Die Sache hat nur einen Haken: Die Teilnehmerzahl ist beschränkt.

Für Schnellentschlossene gibt es heute ein besonderes Zuckerl: Alle jene, die bis 10. Oktober 2017 ein 2-Tages-Ticket kaufen (bzw. bisher schon erworben haben), haben die Chance auf einen Preis, den es für Geld nicht zu kaufen gibt: Ein Privatissimum mit niemand Geringerem als Ken Segall!

Ken Segall war Weggefährte von Steve Jobs und hat über viele Jahre das Marketing von Apple mitgeprägt. Und er ist einer der prominentesten Keynotespeaker am Innovationskongress 2017. Wer jetzt ein 2-Tages-Ticket erwirbt, gehört zu den 15 Auserwählten, die Ken Segall in einem Privatissimum treffen und Fragen stellen, Insidertipps holen u.v.m. können. So eine Chance kommt in Österreich so schnell nicht wieder!

Die Gewinner werden per E-Mail informiert und auf Facebook veröffentlicht. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

 

Tagesticket

Für InnovationDay/ BauForum/ Academies/TRIZ Day

€ 480,-

 

2-Tages-Ticket

Für InnovationDay und BauForum/Academies odTRIZ-Day   € 780,-

 

Die Preise verstehen sich zzgl Mwst.

 

Hier geht’s zum Webshop->

 

Innovationreise nach München

MakerSpace - Haus der Innovation - IBM Watson Center

Mehr Informationen finden Sie hier

 

 

Die Zukunft ist digital. Was das für Ihr Unternehmen und Sie persönlich bedeutet und wie Sie die damit verbundenen Chancen maximieren und die Risiken minimieren, erfahren Sie am Innovationskongress von 14. bis 16. November 2017 in Villach. Lernen Sie von den Besten und werden Sie fit für die digitale Zukunft! 

 

Einen energie- und erfolgreichen Start in den Herbst wünscht Ihnen

Ihr Team des Innovationskongresses/BauForums/TRIZ-Day

 

 

 

Veranstalter:

 

Kranzmayerstraße 81/10

9020 Klagenfurt

office@innovationskongress.at

www.innovationskongress.com

Vom Newsletter abmelden

Newsletter weiterempfehlen

Impressum

 

 

 

powered by www.power-newsletter.at