Zum Newsletter anmelden:

  Haben Sie Probleme diese E-Mail richtig zu sehen? Dann klicken Sie bitte hier.

 

 

###ANREDELANGMITVORUNDNACHNAME###,

 

haben Sie sich schon gefragt, wie Ihr Leben, Ihr Unternehmen, Ihr Arbeitsplatz oder der Ihrer Kinder in 10, 15 oder 20 Jahren aussehen wird? Antworten darauf und auf viele weitere Fragen rund um den digitalen Wandel erhalten Sie am Innovationskongress (mit BauForum) in Villach. Von 14. bis 16. November 2017 haben Sie die einmalige Chance, weltweite Experten an 1, 2 oder 3 Tagen (siehe Grafik) zu erleben. Aber Achtung: Anmeldungen sind nur noch bis 31. Oktober möglich!

Heute erfahren Sie Näheres zu folgenden Themen:

 

5 Top-Speaker, die Sie gesehen haben sollten

BauForum: Spannende Themen & Spitzen-Referenten

TRIZ-Day: Die Zukunft der Produktentwicklung

Wissen verfestigen: die InnovationAcademies

Nightmare Competitor: Besser als der Mitbewerb sein

Kongress-App - Wegweiser zum und durch den Kongress

Sparen und noch die letzten Kartenpakete sichern

 

 

5 Top-Speaker, die Sie gesehen haben sollten

Der Innovationskongress in Villach wartet an 3 Tagen mit über 70 hervorragenden Vortragenden auf. An dieser Stelle seien 5 der vielen Top-Sprecher kurz vorgestellt: 

 

Ken Segall

Ken Segall war Weggefährte von Steve Jobs. Segall prägte jahrelang die Werbung vieler Konzerne,  u.a. von Apple mit. Er war es, der den Produkten von Apple das „i“ als Produktbezeichnung verpasste (iPhone, iPad, iMac etc.) und so eine der weltweit stärksten Marken der Gegenwart mitbegründete.

 

Curtis Carlson

Curtis Carlson ist einer DER Pioniere in der Entwicklung und Anwendung innovativer technischer Lösungen. Er gilt als Erfinder der digitalen Assistentin SIRI, die nicht nur iPhone-Besitzern bestens bekannt ist. Carlson war aber auch an der Entwicklung des Fernsehstandards HDTV entscheiden beteiligt.

 

Efosa Ojomo

Efosa Ojomo zählt zu den weltweiten Rising Stars im Bereich Innovation und wirtschaftliche Entwicklung. Der geborene Nigerianer  ist u.a. als Forscher am Clayton Christensen Institut für Disruptive Innovation tätig und gilt für viele als Christensens designierter Nachfolger als weltweiter Nr.1-Sprecher im Bereich Innovation

Mario Moretti Polegato

Wie man auch als gemachter Mann hungrig und innovativ bleiben kann, beweist der Italiener Mario Moretti Polegato. Der aus einer Prosecco-Dynastie rund um das Gut „La Gioiosa“ stammende Polegato erfand quasi durch Zufall bei einer Bergwanderung mithilfe eines Taschenmessers den atmenden Schuh. Mit Unterstützung des Museums für Raumfahrt in Houston war die Idee einer intelligenten Membran geboren und damit der Grundstein für den Welterfolg der Marke GEOX gelegt.

 

Gerd Manz

Gerd Manz ist Vice President Technology Innovation der adidas AG. Der begeisterte Ausdauersportler hat als Projekt-Manager u.a. Innovationen wie ClimaCool verantwortet. Im Rahmen des Programms „Futurecraft“ konnten unter seiner Ägide u.a. der weltweit erste Schuh aus biologisch erzeugter Seide sowie der erste im Handel erhältliche Hochleistungs-Laufschuh aus dem 3D-Drucker umgesetzt werden.

 

 

 

 

NIO EP 9 - schnellstes Highlight der E-Mobilität

William Li, Chairman von NIO, hatte eine Vision: Er wollte einen Traumwagen kreieren, für die Zukunft erdacht, für Rekorde gemacht. Der NIO EP 9 stand nach kurzer Entwicklungszeit auf den Rädern und fuhr gleich Rekorde ein: In 6:45,90 Minuten um den Nürburgring, 313 km/h Spitze, Null auf 100 km/h in 2,7 sec. Ein Supersportwagen handverlesen für 1,48 Mio. US Dollar.

Dr. Angelika Sodian stellt die Vision von NIO, die hinter dem EP 9 steht, auf dem Innovationskongress vor.

www.nio.io/ep9

BauForum: Spannende Themen & Spitzen-Referenten

Das BauForum am Donnerstag, dem 16. November ist auch bei seiner 2. Auflage ein Pflichttermin für alle, die mit dem Thema „Bauen“ beschäftigt sind - vom Auftraggeber über die Planer bis zu Ausführenden aller Gewerke.

 

Im Mittelpunkt steht die „Zukunft des Bauens“ mit spannenden Aus- und Einblicken in die Technologien und das Management der Zukunft. Dazu werden herausragende Projekte von heute (Gotthard-Tunnel, Holz-Hochhaus Wien) und morgen (Neue Seidenstraße, Bauwerke aus dem 3D-Drucker) beleuchtet.

 

Zudem wartet das  BauForum  mit Vortragenden von höchster internationaler Bedeutung auf, darunter Werner Sobek, Leiter des Instituts für Leichtbau an der Universität Stuttgart, der Experte für nachhaltigen Wandel, Jan Rotmans (Universität Rotterdam), Star-Architektin Jana Revedin, 3D-Druck-Baupionier Enrico Dini, DB-Gotthard-Tunnel-Projektverantwortlicher Heinz Ehrbar oder Architektur-Jungstar Anupama Kundoo. Als Draufgabe wird  S.E. Li Xiaosi,  Botschafter der VR China in Österreich das größte Infrastrukturprojekt zwischen Asien und Europa vorstellen.

 

 

strabag

Weil Erfolg nur im Miteinander entstehen kann.
Die STRABAG-Gruppe ist mit einer Leistung von rund € 14 Mrd. und jährlich mehr als 15.000 Projekten einer der führenden europäischen Technologiekonzerne für Baudienstleistungen.

www.strabag.com

TRIZ-Day: Die Zukunft der Produktentwicklung

TRIZ ist die "Theorie des erfinderischen Problemlösens" - eine russische Erfindungstheorie, welche technische Problemlöser doppelt bis dreifach so kreativ macht. TRIZ / Systematic Innovation ist längst fixer Bestandteil in Entwicklungs- & Innovationsabteilungen bei erfolgreichen Weltkonzernen wie Samsung, Hyundai, Intel, Procter & Gamble, GE, Siemens, Philips, Continental, Osram u.a.m, aber auch für KMUs überaus interessant.

 

Über die Erfolge, die österreichische und deutsche Firmen schon mit TRIZ erreicht haben, können Sie sich am TRIZ Day informieren. In dessen Rahmen haben die Teilnehmer am 16. November die vielleicht einmalige Gelegenheit, die drei international wohl bekanntesten und erfahrensten TRIZ-Experten kennenzulernen: Sergej Ikovenko, Darrell Mann und Simon Dewulf.

 

 

Sergei Ikovenko ist Präsident der internationalen TRIZ Association MATRIZ und der aktuell weltweit aktivste TRIZ-Trainer. Darrell Mann ist Wissenschaftler und CEO der Systematic Innovation Ltd, Innovator, Berater, und Autor. Mann widmet sich vor allem der Entwicklung neuer methodischer Innovationsansätze. Simon Dewulf ist CEO von AULIVE.com, einer der weltweit bedeutendsten Online-Plattformen zur Recherche im Bereich technologischer Innovation.

 

 

 

Quelle: 3M

Schnell und haltbar
Alle 3M Cubitron II Schleifbänder mit geometrisch definiertem Schleifkorn zeichnen sich durch signifikant hohe Abtragsraten und eine bis zu 4 Mal höhere Standzeit als herkömmliche Schleifbänder aus. Das 3M Cubitron II Schleifkorn hat eine definierte Dreiecksform und behält dadurch konstruktionsbedingt immer scharfe Schneidkanten. Das Schleifen geht dadurch schneller, das Werkstück wird weniger thermisch belastet und das Schleifband hält länger.

www.3m.com

 

Wissen verfestigen: die InnovationAcademies

Im Rahmen des Innovationskongresses finden am Donnerstag, dem 16. November 4 InnovationAcademies und 5 InnovationInsights statt, die der Vertiefung bzw. Behandlung von Spezialthemen dienen: Pro TeilnehmerIn können 3 dieser Veranstaltungen besucht werden. Mehr Infos finden Sie hier

 

 

One-Stop-Shop für wirtschaftsnahe Forschung und Innovation in Österreich

Die FFG unterstützt mit ihren Auftraggebern und Partnern Start-ups und Unternehmen im Prozess der digitalen Transformation und leistet damit einen zentralen Beitrag zur Stärkung des Wirtschaftsstandorts Österreich. FORSCHUNG WIRKT.

www.ffg.at

 

 

 

Nightmare Competitor: Besser als der Mitbewerb sein

 

Die Innovationskraft einer Organisation ist einer ihrer wichtigsten Erfolgs- und Überlebensfaktoren. Die Basis dafür ist die Fähigkeit, disruptive Risiken für das Kerngeschäft zu erkennen, um daraus Chancen für neue Geschäftsmodelle abzuleiten. Genau auf diese Fähigkeit zielt der der IMP „Nightmare Competitor“-Ansatz.  Bei diesem geht es darum, schnell im Kreis von Mitarbeitern und externen Impulsgebern (Kunden, Partner, Digital Disruptors etc.), einen hypothetischen Wettbewerber zu konstruieren, der sich smart in der (digitalen) Zukunft bewegt. Dadurch sollen Gefahren besser sicht- und greifbar gemacht, Lösungswege aufgezeigt und Chancen leichter erkannt werden.

 

Zu diesem zukunftsträchtigen Thema findet im Rahmen des Innovationskongresses in Villach am Dienstag, dem 14. November von 11.30-18.00 Uhr ein Workshop statt, bei dem u.a. Unternehmen ihre Erfahrungen mit diesem Ansatz einbringen werden. Achtung: Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 21!

So eine hochkarätige Chance, sich risikolos auf mögliche kritische Wettbewerbssituationen vorzubereiten, sollte man sich nicht entgehen lassen! 

Anmeldung: office@innovationskongress.at

 

 

Quelle: Europäische Kommission

Die Europäische Union investiert

Menschen aus ganz Europa treiben mit guten Ideen Gesundheit, Umwelt, Verkehr, Digitaltechnologien und viele andere Bereiche voran. Ideen, die uns allen zugutekommen, aber Unterstützung brauchen. Die Europäische Union schafft mit Investitionen Innovation, Arbeitsplätze und Wirtschaftswachstum. Infos: www.europa.eu/investeu

 

 

 

 

Kongress-App: Wegweiser zum und durch den Kongress

Ab sofort können Sie die kostenlose App zum Innovationskongress in Villach gratis herunterladen. Über diese erhalten Sie nicht nur die Einladung/das Ticket zum Kongress, diese bietet Ihnen Informationen zur Anreise, zu den Referenten, sowie Fotos und Videos und das Dossier zum Kongress. Zudem wird die App Ihr Wegweiser während der Kongresstage sein - Handouts, Infos zur Saalplanung u.v.m. gibt’s stets aktuell.

 

Sobald Sie angemeldet sind, erhalten Sie auch Zugang zur Teilnehmerliste am Kongress - perfekt für Ihr Networking!

 

Natürlich wird Ihnen die App und deren Funktionsweise auch in der App selbst erklärt. Die App ist ab sofort für iOS und Android erhältlich!

 

Der Silicon Alps Cluster ist ein Public-Private-Partnership österreichischer Akteure aus Wirtschaft, Wissenschaft und öffentlicher Hand zur Entwicklung und Positionierung der Elektronik- und Mikroelektronikbranche an den Standorten Kärnten und Steiermark. Der Cluster versteht sich dabei als langfristige strategische Allianz und Instrument einer kooperativen, effizienten und unternehmerisch ausgerichteten Standortentwicklung. Übergeordnete Ziele sind die Erhöhung der Wettbewerbsfähigkeit und Innovationsleistung der Kooperationspartner, Erhöhung der Wertschöpfung in Kärnten und der Steiermark, Erhöhung der internationalen Sichtbarkeit und Attraktivierung des Standortes für Gründungen und Ansiedelungen. www.silicon-alps.at

 

 

 

Sparen und noch die letzten Kartenpakete sichern - Anmeldeschluss 31.10.

Gut ausgebildete Mitarbeiter und Führungskräfte sind das Zukunftskapital jeder Organisation. Durch die Teilnahme am Innovationskongress in Villach mit seinen Spezial- und Vertiefungsveranstaltungen werden auch gute Mitarbeiter noch etwas besser. Dieser Qualitätssprung kann Ihnen jetzt sogar günstiger kommen - durch attraktive Kartenpakete! Diese sind bereits ab 5 Tickets möglich, nähere Informationen und individuelle Angebote für Ihr Unternehmen erhalten Sie unter office@innovationskongress.at bzw. Tel. 00436643975996.

 

Die Tarife für Einzeltickets für den Innovationskongress 2017 finden Sie hier

 

 

 

 

 

Bis zum Innovationskongress/BauForum/

TRIZ-Day 2017 sind es nur mehr einige Tage, die Anmeldung ist noch bis 31. Oktober möglich. Lernen Sie von den Besten und nehmen Sie eine Extraportion Know-how, Motivation und Inspiration mit ins Digitale Zeitalter.

 

„Es ist nicht die stärkste Spezies, die überlebt, auch nicht die intelligenteste, es ist diejenige, die sich am ehesten dem Wandel anpassen kann.“

Charles Darwin (engl. Naturforscher, 1809-1882).

 

In diesem Sinne freuen wir uns auf spannende Tage mit Ihnen und dem Thema „Digitale Zukunft“ in Villach,

 

Ihr Team des Innovationskongresses/BauForums/TRIZ-Day 2017

 

 

Veranstalter:

 

Kranzmayerstraße 81/10

9020 Klagenfurt

office@innovationskongress.at

www.innovationskongress.at

Vom Newsletter abmelden

Newsletter weiterempfehlen

Impressum

 

powered by www.power-newsletter.at